Zum Hauptinhalt der Webseite
Weiterleitung Förderportal

Für (potenzielle) Zuwendungsempfänger aus unserem Leistungsgebiet bieten wir ein Workshop-Angebot an, das die kommunalen Verantwortlichen bei der Planung und Durchführung von Breitbandausbauprojekten bestmöglich unterstützen soll. Unser Angebot umfasst dabei Inhalte sowohl zur Breitbandförderung, als auch zum Vorgänger-Programm.

Unsere Workshops dienen der Vermittlung von Informationen rund um das Thema geförderter Gigabitausbau und beleuchten alle relevanten Themen, die für die Durchführung eines Ausbauprojekts – im Rahmen der Förderung von Grauen und Weißen Flecken – relevant sind. Sie sind praxisnah konzipiert und bieten zudem auch Raum für Fragen rund um die Bearbeitung des eigenen Projekts. Das Workshop-Angebot werden wir kontinuierlich ausbauen.

Unsere Workshops

Das Workshopangebot richtet sich grundsätzlich an (potenzielle) Zuwendungsempfänger der Breitbandförderung (Weiße und Graue Flecken) aus den Bundesländern: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen (Los A). Die Themenschwerpunkte entsprechen dem Rahmen des Bundesförderprogramms und den Inhalten der aktuellen Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ vom 26. April 2021. Zudem berücksichtigen wir hierbei auch Inhalte, die für die erfolgreiche Bearbeitung von Förderprojekten im Vorgänger-Programm relevant sind. Weitere Informationen zu den inhaltlichen Schwerpunkten finden Sie direkt in der Beschreibung der Workshops.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht unserer Workshopthemen und der entsprechenden Themenschwerpunkte.

Grundlagen des geförderten Gigabitausbaus (Grundlagenwissen Breitband)

Der Workshop stellt den geförderten Breitbandausbau auf Basis der Rechtsgrundlage, des Technologiestandards und aktueller Marktentwicklungen in Deutschland vor. Im Mittelpunkt steht hierbei die Vermittlung eines grundlegenden und umfassenden Verständnisses der Graue Flecken Förderrichtlinie.

Themenschwerpunkte
  • Überblick Bundesförderprogramm Breitband (v. a. Übergang Weiße Flecken- und Graue Flecken Förderrichtlinie)
  • Grundlagen des Beihilferechts und der Breitbandtechnologie
  • Aufbau und Struktur von geförderten Breitbandausbauprojekten
  • Projektstrategien, Geschäftsmodelle und Synergieeffekte
  • Open Access
  • Vorstellung der Online-Plattform
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
01.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Einführung in das digitale Förderportal – Praktische Hinweise und Tipps

Im Förderportal können die Antragstellenden alle Schritte ihres Förderprojekts digital bearbeiten und haben zu jedem Zeitpunkt eine Übersicht über ihren Bearbeitungsstand. Sie verwalten ihr Projekt damit zentral “an einem Ort”. Dies ermöglicht einen transparenten und nutzerfreundlichen Antragsprozess und stellt einen kontinuierlichen Informationsaustausch mit dem Projektträger sicher. Das Portal ermöglicht den Antragstellenden, deren Beraterinnen und Berater sowie auch den Telekommunikationsunternehmen eine effiziente und digitale Antragsbearbeitung bzw. Beteiligung an Förderverfahren. In diesem Workshop wird der bestmögliche Umgang mit dem Förderportal und damit der digitalen Unterstützung im Förderprozess vermittelt werden.

Themenschwerpunkte
  • Einführung in die Funktionalitäten der Plattform
  • Tipps & Tricks zur effizienten Nutzung
  • Anleitung zur Selbsthilfe bei Problemen (Problembehandlung)
  • Nutzung der Nachrichtenfunktion
  • Nutzung des integrierten GIS-Tools
  • Datenaustausch über die Plattform
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
03.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Markterkundungsverfahren – Überblick und praktische Vorgehensweise

Das Markterkundungsverfahren (MEV) stellt im geförderten Gigabitausbau ein zentrales Element und Instrument dar. Im Zuge der Förderrichtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ haben sich im Vergleich zum Vorläuferprogramm die Bedingungen des MEVs geändert. Das MEV dient aus volkswirtschaftlicher Sicht zur Feststellung des Marktversagens im angestrebten Fördergebiet. Durch die Abfrage der konkreten Versorgungslage, der vorhandenen Netzinfrastrukturen und der Ausbauabsichten des Marktes wird das förderfähige Gebiet adressgenau erfasst. Ein Antrag auf Förderung und der geförderte Gigabitausbau selbst kann somit passgenau und bedarfsgerecht im Antragsgebiet erfolgen. In diesem Workshop werden deshalb die generellen Grundlagen eines Markterkundungsverfahrens sowie die veränderten Bedingungen konkret erläutert.

Themenschwerpunkte
  • Grundlagen des Markterkundungsverfahrens
  • Formelle und Inhaltliche Einordnung des MEV in das gesamte Förderverfahren
  • Änderungen der Bedingungen im Vergleich zum Vorgängerprogramm
  • Durchführung und Auswertung eines MEV – Schritt für Schritt durch das Online-Portal
  • Identifizieren der nächsten Schritte zu eigenen MEV
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
09.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Beratungsleistungen im Rahmen der Graue Flecken Förderrichtlinie

Um die Zuwendungsempfänger bei Ihrem Projektvorhaben optimal zu begleiten, gibt es im Rahmen der Richtlinie die Möglichkeit juristische und technische Beratung sowie die Begleitung während der Realisierung des Projektvorhabens (Ausbauphase) in Anspruch zu nehmen. Dieser Workshop gibt den Teilnehmenden einen Überblick über die Möglichkeiten der Beratungsleistung im Rahmen der Förderrichtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ und vermittelt Hinweise zum Vorgehen bei der Auswahl und dem Einsatz von Beratungsleistung.

Themenschwerpunkte
  • Ziel und Inhalte von Beratungsleistungen
  • Besonderheiten der Vergabe von Beratungsleistungen
  • Förderverfahren der Beratungsleistungen
  • Antragstellung über Online-Förderportal
  • Mittelabruf und Abrechnung der Beratungsleistung
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
08.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Geoinformationssysteme (GIS)

Der Umgang mit Geoinformationssystemen (GIS) im Rahmen des geförderten Gigabitausbaus stellt eine zentrale Tätigkeit während des Förderverfahrens dar. Zuwendungsempfänger haben verschiedene geoinformationsbasierende Verpflichtungen im Bundesförderprogramm Breitband zu erbringen. Bereits im Rahmen des Workshops zum Markterkundungsverfahren wird auf den Umgang mit dem GIS-Tool auf dem Förderportal des Projektträgers eingegangen. Den Teilnehmenden werden in diesem Workshop die zentralen Begriffe der Geoinformationssysteme und die Grundlagen des Umgangs mit solchen Systemen im Rahmen der aktuellen Fassung der Förderrichtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ vermittelt.

Themenschwerpunkte
  • Einführung in die Geoinformationssysteme
  • Vorgaben aus dem Bundesförderprogramm (gemäß Förderrichtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“)
  • Berührungspunkte mit Geoinformationssystemen im Förderverfahren
  • Umgang mit dem integrierten Geoinformationstool des Förderportals
  • Geoinformationsbasierende Dokumentationsverpflichtungen im Bundesförderprogramm (gemäß Förderrichtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“)
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
15.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Grundlagen zum Auswahl- und Vergabeverfahren & Beihilfebestimmungen im Rahmen geförderter Gigabitausbauprojekte

Eine Herausforderung der Kommunen im geförderten Gigabitausbau ist die Durchführung von einem bis mehrerer Auswahlverfahren. Wichtig für einen geförderten Gigabitausbau ist dabei die rechtssichere Durchführung dieser Auswahlverfahren und der entsprechenden Vergabe. In diesem Workshop wird das Bundesförderprogramm in die Beihilfebestimmungen der Europäischen Union eingeordnet und die sich daraus ergebenden Verpflichtungen für den Fördergeber und Antragstellenden aufgezeigt. Neben den relevanten Grundlagen des Vergaberechts wird ein besonderer Fokus auf die im Bundesförderprogramm Breitband zu erfüllenden vergaberechtlichen Bedingungen gelegt.

Themenschwerpunkte
  • Einführung in das Vergaberecht
  • Vergaberechtliche Besonderheiten im Bundesförderprogramm
  • Planung und Vorbereitung eines Auswahl- und Vergabeverfahrens
  • Unterschiede der Fördermodelle (Betreiber- und Wirtschaftslückenmodell)
  • Exemplarischer Ablauf eines Vergabeverfahrens
  • Einführung in die europäischen Beihilfebestimmungen (Artikel 107 AEUV)
  • Begriffsbestimmung der staatlichen Beihilfe und  Betrachtung der Auswirkungen der Beihilfebestimmungen auf das Bundesförderprogramm Breitband
  • Die Monitoring-Verpflichtungen aus den Beihilfebestimmungen
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
14.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Informationsbasis für Bauämter

Bauämter können beim geförderten Gigabitausbau eine zentrale Rolle spielen und zu einem reibungslosen Ablauf des Gesamtprojektes beitragen. Dieser Workshop adressiert daher die Auseinandersetzung der Mitarbeitenden der zuständigen Bauämter mit ihrer Rolle und ihren Kompetenzen hinsichtlich des geförderten Gigabitausbaus.

Themenschwerpunkte
  • Grundlagen des geförderten Gigabitausbaus
  • Rechtliche Hintergründe des geförderten Gigabitausbaus
  • Besondere Verpflichtungen im geförderten Gigabitausbau (Materialkonzept des Bundes, Kommunikations- und Dokumentationsverpflichtungen)
  • Tipps für die praktischen Projekt- und das praktische Projektmanagement
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
22.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Nutzung von Synergien im geförderten Gigabitausbau und das DigiNetz-Gesetz

Im Rahmen des geförderten Gigabitausbau spielt die Nutzung von Synergieeffekten eine große Rolle und birgt stets ein erhebliches Potenzial hinsichtlich Kostensenkung und Zeitersparnis beim geförderten und privatwirtschaftlichen Gigabitausbau. Dabei ist es für alle Beteiligten wichtig zu wissen, welche Synergieeffekte das DigiNetz-Gesetz kennt und wie diese im geförderten Breitbandausbau selbst genutzt werden können. In diesem Workshop wird die Brücke, zwischen den einzelnen Synergieeffekten und ihrer Umsetzung im geförderten Breitbandausbau gebaut.

Themenschwerpunkte
  • Einführung in die Synergieeffekte des DigiNetz-Gesetzes und allgemeine Anspruchsgrundlagen
  • Anspruchsgrundlagen der einzelnen Synergieeffekte im DigiNetz-Gesetz
  • Nutzung von Synergieeffekten im geförderten Gigabitausbau
  • Erfahrungswerte bei der Planung von Synergieeffekten
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
16.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Genehmigungsplanung und Genehmigungsverfahren in geförderten Gigabitausbauprojekten

In diesem Workshop bekommen die Teilnehmenden einen Überblick über alle maßgeblichen Regelungen und möglichen Genehmigungsverfahren im geförderten Gigabitausbau. Im Fokus steht die Schnittstelle zwischen der zuständigen Planungsstelle und dem Zuwendungsempfänger. Hier besteht im Hinblick auf ein schnelles und gezieltes Fortkommen im geförderten Ausbauprojekt erhöhter Abstimmungsbedarf, aber auch Konfliktpotential, da der Zuwendungsempfänger in Einzelfällen auch die zuständige Genehmigungsbehörde sein kann.

Themenschwerpunkte
  • Einführung Grundlagen der Genehmigungsplanung
  • Schwerpunkte der Genehmigungsplanung (Beispielhafte Genehmigungsplanung)
  • Praktische Herangehensweise bei der Genehmigungsplanung
  • Häufigste Genehmigungsverfahren
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
23.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Bauhöfe und kommunale Betriebe in Eigenleistung

Zur Beschleunigung und zur möglichen Kosteneinsparung besteht die Möglichkeit, dass Zuwendungsempfänger unter bestimmten Voraussetzungen auf Bauhöfe oder kommunale Betriebe zurückgreifen können. In diesem Workshop werden die Bedingungen der Einbindung von Bauhöfen oder kommunalen Betrieben in den geförderten Gigabitausbau aufgezeigt und der Bezug zur Praxis hergestellt. Die Teilnehmer lernen solche Potenziale zu erkennen, einzuplanen und im Rahmen des Bundesförderprogramm Breitband zu nutzen.

Themenschwerpunkte
  • Definition Bauhöfe, kommunale Betriebe und Eigenleistungen
  • Förderrechtliche Voraussetzungen zur Einbindung im Bundesförderprogramm Breitband
  • Dokumentationspflichten von Eigenleistungen
  • Abrechnung der angefallenen Kosten im Bundesförderprogramm Breitband
Aktuelle Termine & Anmeldung
Datum und Uhrzeit
24.02.2022 (Teil 1 9-12 Uhr; Teil 2 14-17 Uhr)
Zielgruppe
(Potenzielle) Zuwendungsempfänger des Bundesförderprogramms aus dem Leistungsgebiet (Los A)
Format
Kostenlose eintägige Online-Schulung (Webex) für 10 bis 20 Teilnehmende

Anmelden können Sie sich einfach, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und an uns per E-Mail senden an workshops@gigabit-pt.de

Informationen zur Workshop-Durchführung und -Anmeldung

Die Workshops richten sich an (potenzielle) Zuwendungsempfänger aus unserem Zuständigkeitsgebiet und sind für 10 bis 20 Teilnehmende konzipiert. Aufgrund der derzeitigen Corona-bedingten Situation finden alle Workshops bis auf Weiteres als eintägige Online-Schulung statt (Webex).

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie zeitnah von unserem Veranstaltungsmanagement eine entsprechende Bestätigung über Ihre Teilnahme sowie auch weitere Informationen zur Durchführung des Workshops. Bitte beachten Sie, dass der Workshop auf 20 Teilnehmende begrenzt ist und nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen stattfinden kann.

Anmeldungen sind regulär bis 2 Tage vor dem Workshoptermin möglich. Gerne prüfen wir, ob Sie auch kurzfristig an dem Workshop teilnehmen können. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt per E-Mail mit uns auf.