Zum Hauptinhalt der Webseite
Weiterleitung Förderportal

Auf dem Förderportal des Projektträgers (Los A) können sich Antragsteller aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie deren Beraterinnen und Berater, welche bei der Bearbeitung des Förderprojekts unterstützen, registrieren.

Darüber hinaus können Telekommunikationsunternehmen (TKU) im Öffentlichen Bereich des Förderportals eine Übersicht über abgeschlossene Markterkundungsverfahren (MEV) und Ausschreibungen einsehen.

Wie registriere ich mich?

Um sich auf dem Förderportal zu registrieren, nutzen Sie bitte die Schaltfläche „Registrieren“ unter der Anmeldemaske auf der Startseite des Portals. Geben Sie anschließend Ihre Organisationsdaten sowie einen Erstnutzenden/ Administrator an. Über dem angegebenen Link laden Sie anschließend die Erklärung zur Registrierung herunter. Bitte füllen Sie diese aus und laden sie unterschrieben (mit Unterschrift des Erstnutzers/ Administrators) wieder auf das Portal hoch. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Nach Überprüfung der angegebenen Informationen erfolgt die Übersendung Ihrer Zugangsdaten an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse.

Hinweis: Sollten Sie bereits über einen Zugang zu unserem Förderportal für eine Bundesförderung im Graue-Flecken-Programm verfügen, ist keine Neuregistrierung erforderlich. Sie können sich mit den bereits erhaltenen Zugangsdaten im Portal anmelden. Dazu bitten wir Sie, eine kurze E-Mail mit Angaben

– zur Organisation, unter deren Namen Sie im Förderportal registriert sind, und

– zur E-Aktennummer des entsprechenden Förderprojekts im Weiße-Flecken-Programm

an unsere E-Mail-Adresse des Kontaktcenters kontakt@gigabit-pt.de zu versenden. Bitte beachten Sie, dass die Projektverknüpfung im Förderportal erst nach vollständiger Überprüfung erfolgt. Wir bitten Sie um Verständnis, dass dies etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, und bedanken uns für Ihre Geduld.

Sie möchten weitere Nutzer anlegen?

Als Admin einer Gebietskörperschaft oder eines Unternehmens werden Sie automatisch die oder der Admin dieses Organisation-Accounts. Dadurch erhalten Sie die Berechtigung, weitere Admins Ihrer Gebietskörperschaft/ Ihres Unternehmens anzulegen.

Um weitere Administratoren oder Nutzende für die Bearbeitung von Weißen-Flecken-Projekten anzulegen, wechseln Sie bitte zunächst auf die Startseite des „Graue-Flecken-Portals“. Über den Button „Benutzerverwaltung“ in der rechten oberen Ecke der Startseite und anschließend über den Button „Neuer Benutzer“ am unteren Ende der Seite können Sie, je nach Wunsch, weitere Zugriffsberechtigte angelegen.

Nachdem die oder der Admin weitere Zuständige angelegt hat, werden die Zugangsdaten direkt durch Entfernen des Hakens bei „Benutzersperre“ und das Klicken auf den Button „Zugangsdaten versenden“, an die weiteren Admins übermittelt.

Benutzersperre

Für den Fall, dass Sie angelegten Nutzenden den weiteren Zugang zu ihrem Projekt verwehren möchten, setzen Sie einen Haken in das Feld „Benutzersperre“ und Klicken auf Speichern.

Passwort vergessen?

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Über den Button „Passwort vergessen? können Sie Ihre Benutzerkennung angeben und erhalten im Anschluss einen neuen Aktivierungslink an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse. Falls Sie ihre Benutzerkennung oder Ihre E-Mail-Adresse nicht mehr wissen, wenden Sie sich bitte an unser Kontaktcenter.

Beraterfreigabe

Um Ihren Projekten externe privatwirtschaftliche Beratende zuzuordnen, können Sie zwischen zwei Möglichkeiten wählen.

Variante 1: Eine antragstellende Gebietskörperschaft kann im Portal registrierte Beratungsunternehmen ihren MEV und Infrastrukturprojekten zuordnen. Nach der Anmeldung im Förderportal wechselt der Antragsteller zunächst über den Button „Zum Weiße-Flecken-Portal“ in der Kopfzeile auf das Dashboard seiner Förderprojekte im „Weiße-Flecken-Programm“. Über den Button „Beraterfreigabe“ erscheint eine Übersicht über die bereits erfolgten Beraterfreigaben.

Über den Button „Neue Freigabe“ können Sie im Anschluss das Beratungsunternehmen sowie das Projekt auswählen. Nach der Freigabe kann die oder der Beratende die freigegebenen Projekte des Antragstellers bearbeiten.

Hinweis: Die Beraterfreigabe (Variante 1) kann nur projektspezifisch erfolgen. Über Variante 2 können Berater alle Projekte innerhalb des Kontos der Gebietskörperschaft einsehen.

Variante 2: Eine antragstellende Gebietskörperschaft kann eine Person eines Beratungsunternehmens als weiteren Gebietskörperschaft-Berater über die Benutzerverwaltung anlegen. Dadurch wird der Person das Einsehen aller Projekte innerhalb des Gebietskörperschaft-Accounts ermöglicht. Die oder der Beratende muss hierfür nicht im Förderportal registriert sein. Wenn Sie diese Möglichkeit der Beraterfreigabe wählen, wechseln Sie bitte über den Button „Zum Graue-Flecken-Portal“ in der Kopfzeile zum Dashboard Ihrer Förderprojekte im „Graue-Flecken-Programm“ (falls Sie sich im Förderportal neu anmelden, gelangen Sie automatisch auf die Startseite des „Graue-Flecken-Portals“).

Screenschot_Beraterfreigabe_E-Hilfestellung_1

Anschließend gelangen Sie über das Icon „Benutzerverwaltung“ in der Kopfzeile zur Übersicht über Ihre bereits angelegten Benutzer. In der Fußzeile können Sie über den Button „Neuer Benutzer“ neue Benutzer anlegen.

Screenschot_Beraterfreigabe_E-Hilfestellung_1

Nach Eingabe der erforderlichen Kontaktdaten wählen Sie unter Rolle die Option Gebietskörperschaft-Berater aus. Danach erscheint unterhalb der hochzuladenden Registrierungserklärung der Zusatz „Freigabe für WFP“. Hierbei setzen Sie durch Anklicken des Kästchens ein Häkchen. Abschließend können Sie über den Button „Zugangsdaten versenden“ einen Aktivierungslink an die angegebene E-Mailadresse des Beraters versenden.

Screenschot_Beraterfreigabe_E-Hilfestellung_3

Hinweis: Die Beraterfreigabe (Variante 1) kann nur projektspezifisch erfolgen. Über Variante 2 können Berater alle Projekte innerhalb des Kontos der Gebietskörperschaft einsehen.

Workshop: Einführung in das digitale Förderportal – Praktische Hinweise und Tipps

Im Förderportal können die Antragstellenden alle Schritte ihres Förderprojekts digital bearbeiten und haben zu jedem Zeitpunkt eine Übersicht über ihren Bearbeitungsstand. Sie verwalten ihr Projekt damit zentral “an einem Ort”. Dies ermöglicht einen transparenten und benutzerfreundlichen Antragsprozess und stellt einen kontinuierlichen Informationsaustausch mit dem Projektträger sicher. Das Portal ermöglicht den Antragstellenden, deren Berater sowie auch den Telekommunikationsunternehmen eine effiziente und digitale Antragsbearbeitung bzw. Beteiligung an Förderverfahren. In diesem Workshop wird der bestmögliche Umgang mit der Förderplattform und damit der digitalen Unterstützung im Förderprozess vermittelt werden.

Unser Kontaktcenter

Sie haben dennoch Fragen oder auch Anregungen? Melden Sie sich gern bei unserem Kontaktcenter. Wir stehen Ihnen von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 030 – 2636 5050 zur Verfügung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per E-Mail unter kontakt@gigabit-pt.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.